Februar 14

0 comments

Online-Learning – ein Selbsttest

By Bianca Merz

Februar 14, 2017


Bei Standortbestimmungen und Coachings mit meinen Kunden/innen sind die Themen „Lebenslanges Lernen“ und „Arbeitsmarktfähigkeit erhalten“ ein Dauerbrenner. „Was heisst das konkret in meinem Fall?“ werde ich oft gefragt. „Welche Diplome sind anerkannt und welche brauche ich?“ Dazu gibt es (kaum überraschend ;-)) keine generelle Antwort. Gerade in der heutigen Zeit sind Veränderungen auf verschiedensten Ebenen an der Tagesordnung. Es ist essentiell, dass man sich weiterbildet und damit seine Attraktivität für Arbeitgeber oder Auftragnehmer und sich selbst erhält.

Was das für Sie konkret bedeutet, betrachten wir in einem Coaching individuell und abgestimmt auf Ihre Ziele, Interessen und Ressourcen. Weiterbildung muss auch Spass machen und nicht zwingend bzw. in erster Linie nur der Arbeitsmarktfähigkeit dienen! Gegenfragen wie „was interessiert Sie wirklich?“ und „wieviel Zeit können und wollen Sie aufwenden?“ helfen bei der Eingrenzung. Kontaktieren Sie mich unverbindlich bei Interesse an einer Bearbeitung dieser oder anderer Fragestellungen.

Online Learning bietet eine zeitflexible Weiterbildungsmöglichkeit. Die vergangenen 8 Wochen habe ich in einem Selbsttest einen Online-Einführungskurs in Psychologie besucht. Es gibt etliche Anbieter, entschieden habe ich mich für Coursera. Hier findet man von über 140 renommierten Universitäten aus der ganzen Welt über 1600 Online Kurse von Sprachen, Managementthemen, Sozialwissenschaften bis zur Softwareentwicklung. Mein Kurs bestand aus 18.5 Stunden Videoschulung sowie zwei Tests und dem Einreichen eines kurzen Artikels welcher durch drei Mitstudenten bewertet wurde.

Mein Fazit: Ich finde diese Art des Lernens für gewisse Themen absolut empfehlenswert.

Pro Coursera:

ich habe fachlich/inhaltlich sehr viel gelernt
da alles auf Englisch ist, konnte ich meine Sprachkenntnisse reaktiveren
die zeitliche Flexibilität kam mir mit meinen unregelmässigen Arbeitszeiten sehr entgegen
geringe Kosten zumal keine Reisespesen anfallen
online-Austausch mit Mitstudenten/innen aus aller Welt möglich
einfache und selbsterklärende Handhabung, auch als App nutzbar
zertifizierbar


Contra Coursera:

Kurse werden fast nur auf Englisch angeboten
persönlicher Austausch fehlt
braucht Eigeninitiative und Planung

Aufgrund der Feedbacks zu meinem Psychologie-Kurs-Artikel habe ich beschlossen, einen Kurs „Business English for non-native speakers“ als nächstes zu absolvieren– ob on- oder offline muss ich noch entscheiden bzw. mit meinem Coach anschauen ;-).

 

(Visited 21 times, 1 visits today)
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>
Cookie Consent mit Real Cookie Banner